Go with the Flow

Weil die bestehenden Frameworks den TYPO3-Entwicklern für das von Grund auf neue TYPO3 Version 5 nicht reichten, haben sie kurzerhand ein eigenes geschaffen. Bereits seit Oktober 2011 ist das System, dass als Grundlage für das künftige TYPO3 NEOS gedacht ist, aber auch als eigenständiges Framework eingesetzt werden soll, verfügbar.

Im Juli 2013 erschien die Version 2.0.

Zur Zeit entwickle ich TYPO3-Extensions (für das immer noch »übliche« TYPO3 CMS) ausschließlich mit Extbase/Fluid, einer Interimslösung, die bereits FLOW-Logik nutzt.

Projektseite: flow3.typo3.org