Zum Horizont

Ein Ende der Reise ist nicht abzusehen.

Ein OpenSource-System kann auch nicht einfach aus marktstrategischen Erwägungen vom Markt gezogen oder von einem Konkurrenten geschluckt werden.

Nachdem mit der Version 4 die letzten Kinderkrankheiten beseitigt wurden, geht die Entwicklung nun zweigleisig weiter: Neben der Weiterentwicklung der Version 4 wird parallel mit Version 5 ein komplett neues System entwickelt.

Dieses basiert auf einem eigenen Framework (FLOW3), dass sich mit solchen Größen wie Symfony, Cake und ZendFramework messen lassen will.

Für die weniger technisch Interessierten die Kurzfassung: TYPO3 wird immer besser.